Sharp beteiligt sich an iPhone Fabriken

foxconn-sharp

Der chinesische Auftragsfertiger Foxconn produziert seit einigen Jahren das Apple iPhone. Im Oktober beginnt der Bau einer neuen Produktionsstätte, welche Sharp mit etwa 844 Millionen US-Dollar unterstützt und so eine Beteiligung von 47 Prozent an Foxconns Fabriken erhält. Die Fertigstellung der neuen iPhone Fabrik ist im Sommer 2013 geplant und könnte somit die Produktionsstätte für das iPhone 6 werden.

Sharp und Foxconn als strategische Partner

Im März diesen Jahres hat, laut Bericht von Focus, die Foxconn-Mutter Hon Hai eine 10 Prozent Beteiligung an Sharp erworben und etwa 600 Millionen Euro hierfür auf den Tisch gelegt. Vermutlich werden die IGZO-(Indium gallium zinc oxide)-Displays von Sharp im iPhone 6 und iPad 4 genutzt.

Lennart

Veröffentlicht am 25. Mai 2012 von Lennart in News
Themen: , , ,

Bloggeramt.deBlog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de