Vodafone Flatrate Abzocke bei 3G-Drosselung ?

vodafone-flatrate-abzocke

Heute möchten wir uns einem aktuellen eigens wiederfahrenden Problem widmen, die Vodafone Flatrate Abzocke. Wir möchten Vodafone hier kein Betrug vorwerfen, allerdings ist es mindestens eine freche Unfähigkeit. Bei unserem Test-Smartphone handelt es sich um ein iPhone 4S mit dem Vodafone-Tarif “SuperFlat Internet Plus” inklusive unbegrenztem Internetzugang und einer Drosselung von 3G auf GPRS nach 500 MB Inklusivvolumen.

Ablauf der Vodafone Flatrate Abzocke

Nach Verbrauch des 500 MB Highspeed-Datenvolumens (3G) sendet Vodafone ganz legitim eine SMS mit Benachrichtigung der Drosselung auf 64 kbit/s Surfgeschwindigkeit. In dieser SMS der Nummer “70997” werden auch zwei verfügbare Upgrades angeboten, durch welche weitere 1GB bzw. 5GB Highspeed-Datenvolumen erworben werden können.
Immerhin stolze 9,99 Euro oder 19,99 Euro verlangt Vodafone für ein solches Upgrade, auch wenn die Drosselung nur noch für wenige Tage aktiv ist.

Das eigentliche Problem kommt erst jetzt: Ab dem Zeitpunkt der Drosselung steht uns nicht einmal die gedrosselte Surfgeschwindigkeit zur Verfügung, den Vodafone leitet jede im Safari-Browser gesuchte Webseite auf einen sogenannten “Vodafone Tipp” um. Hier werden abermals die zwei Upgradeoptionen angeboten. Uns wird also ganz klar die Möglichkeit genommen das vertraglich geregelte unbegrenzte Datenvolumen mit 64 kbit/s Surfgeschwindigkeit zu nutzen!

vodafone weiterleitung klein Vodafone Flatrate Abzocke bei 3G Drosselung ?vodafone tipp klein1 Vodafone Flatrate Abzocke bei 3G Drosselung ?

Technisches Versagen oder dreiste Abzocke ?

Jetzt stellen wir uns natürlich die Frage, ob es einfach ein technischer Fehler ist oder gezielt weitergeleitet wird um das Upgradepaket zu verkaufen. Wir wollen Vodafone mit diesem Artikel nichts unterstellen, allerdings kommt der sogenannte Hinweis nicht durchgehende, aber nach auftauchen doch permanent. Bei uns waren es etwa jeden Tag 25-30 Weiterleitungen nacheinander. Durch einen einzigen Klick auf “Jetzt Buchen” wird das Upgrade gebucht und es gibt kein zurück mehr. Eine Stornierung ist laut Kundenservice wohl nicht mehr möglich, da das Highspeed-Volumen sofort aktiv genutzt wird. Eine ganz klare Vodafone Abzocke, oder nicht?

Was sagt der Vodafone Kundenservice dazu ?

Wir haben uns an an den Kundenservice von Vodafone gewand und kritisch nachgefragt. Eine Antwort kam binnen einer halben Stunde:

Hallo Lennart,

bei Verbrauch des Inklusivvolumens wird ein entsprechender Hinweis auf ein verfügbares Upgrade eingeblendet. Gleichbedeutend mit einer Streichung ist dies allerdings nicht, da man nach wegklicken des Hinweises sehr wohl noch über die gedrosselte Verbindung surfen kann.

Dein Vodafone Deutschland Team

Eine nach unserer Ansicht sehr schlechte Auskunft. Da die gewünschte Webseite, in unserem Beispiel eine Google-Suchanfrage, direkt zu Vodafone weitergeleitet wurde, kann der “Hinweis” nicht weggeklickt werden. Auch die mehrmals erneuerte Eingabe der Google-Suchanfrage, sowie die direkte Eingabe einer Webseite, war nicht möglich, da auch diese weitergeleitet wurden.

Jetzt interessieren uns natürlich eure Erlebnisse und Meinungen zu diesem Tatbestand. Wurdet ihr auch bereits von dem nervigem Vodafone Tipp belästigt oder seid ihr sogar in die kleine Flatrate-Falle getappt ?

Lennart

Veröffentlicht am 31. Mai 2012 von Lennart in News
Themen: , ,

Bloggeramt.deBlog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de